Veranstaltungen

Haben sie Interesse an unseren Literatur- und Konzertabenden im Bergedorfer Schloss?
Wir informieren Sie gerne!

Informationen

Wir bieten Ihnen Infomaterial, Definitionen, Broschüren, Links etc. zum Thema sexualisierte Gewalt.
Lesen Sie hier weiter...

Beratung

Wir unterstützen Selbstbetroffene, Angehörige und Fachkräfte gleichermaßen. Wir beraten Sie persönlich oder telefonisch. Weiterlesen...

Spenden Sie!

Wir freuen uns über einmalige oder regelmäßige Spenden. Sie möchten mit Paypal spenden?
Hier erfahren Sie mehr...

 

Informationen

Telefonische Sprechzeiten / Telefonberatung

In der Regel erfolgt der erste Kontakt zur Beratungsstelle über das Telefon. Wir haben aktuell neun Stunden in der Woche telefonische Sprechzeiten, die genauen Zeiten werden auf unserem Anrufbeantworter genannt und können auf unserer Homepage nachgelesen werden. Die Zeiten richten sich nach Bedarf und Kapazitäten.

 

Unsere Telefonzeiten sind:

Mo: 10:00 bis 12:00 Uhr

Di: 14:00 bis 16:00 Uhr

Do: 09:00 bis 12:00 Uhr

Fr. 10:00 bis 12:00 Uhr

 

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen, so dass wir zurückrufen können.

Im ersten Telefongespräch wird meist geklärt, welche Unterstützung für die jeweilige Anrufer*in gegeben werden kann. Das kann eine Terminabsprache (zur persönlichen oder telefonischen Beratung) sein, eine Weitervermittlung an eine andere Einrichtung, eine kurze Sachinformation oder auch eine sofortige ausführliche Telefonberatung.

Ist es den Ratsuchenden aus den unterschiedlichsten Gründen nicht möglich bzw. von ihnen nicht gewünscht, zu einem persönlichen Gespräch in die Beratungsstelle zu kommen, beraten wir auch am Telefon.

Terminierte Telefonberatungen finden außerhalb der telefonischen Sprechzeiten statt.

Persönliche Beratungen unterliegen häufig Phasen, in denen die Beratung telefonisch stattfindet.

 

Infomaterial und Broschüren

Hier finden Sie unseren aktuellem Flyer als Download.

 

Weiterführende Links

Netzwerk Hamburger Einrichtungen gegen sexualisierte Gewalt: www.nexus-hamburg.de

Hilfe für traumatisierte Kinder: www.ankerland.de

Fonds sexueller Missbrauch: www.fonds-missbrauch.de

Unabhängiger Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs: www.beauftragter-missbrauch.de

Psychotherapeuten finden: www.psych-info.de

www.was-geht-zu-weit.de

Benefizlauf gegen sexuelle Gewalt: www.laufstarkfuersleben.de

politische Interessenvertretung der spezialisierten Fachberatungsstellen, die gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend arbeiten. www.bundeskoordinierung.de

Die Stiftung Haus im Park hat uns unterstützt www.stiftung-hausimpark.de, der Artikel steht unter Aktuelles/30 Jahre Unterstützung von Betroffenen sexualisierter Gewalt

 

Unser Angebot

Unser Angebot umfasst folgende Bereiche:

 

 
     

 

 

Beratung und therapeutische Begleitung sowie Präventions- und Fortbildungsveranstaltungen
für Menschen, die mit sexualisierter Gewalt unmittelbar oder mittelbar konfrontiert sind oder waren, wie z.B.:

  • Selbstbetroffene Kinder und Jugendliche
  • Eltern betroffener Kinder und Jugendlicher
  • Angehörige und dem betroffenen Kind / Jugendlichen nahe stehende Personen Selbstbetroffene erwachsene Frauen und Männer
  • Fachkräfte, die von sexuellen Übergriffen an Kindern und Jugendlichen wissen oder diese vermuten, wie ErzieherInnen, LehrerInnen, Nachbarn, MitarbeiterInnen in Ämtern und anderen Einrichtungen der Familienhilfe (Beratung nach SGB VIII § 8a)
  • Menschen, die sich aus den unterschiedlichsten Gründen informieren und fortbilden wollen

Der Verein

Zornrot ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein und ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Er wird geleitet durch einen ehrenamtlichen Vorstand, der zurzeit aus vier Personen besteht.

Die von diesem Verein betriebene Beratungsstelle wird seit 1993 durch Zuwendungen vom Hamburger Amt für Familie finanziert. Die Zuwendungen decken einen großen Teil der Personal- und Sachkosten sowie der Betriebsausgaben. Den finanziellen Mehrbedarf erhält Zornrot u.a. durch Spenden.

Der Verein Zornrot ist Träger der Beratungsstelle und Arbeitgeber der angestellten Mitarbeiterinnen. Er sichert und überwacht, dass alle Voraussetzungen erfüllt sind, damit die mit der mittelgebenden Behörde vereinbarten Leistungen er­bracht werden können.

Über die von der Beratungsstelle erbrachten und in der Zweckbeschreibung mit der Behörde abgesprochenen Angebote  hinaus werden vom Verein weitere Leistungen, wie z.B. Musiktherapie für betroffene Kinder und Jugendliche, angeboten, für die Spenden und andere Zuwendungen eingeworben werden.

 

Satzung des Vereins Zornrot e.V. als Download.

Zornrot e.V.
Vierlandenstr. 38
21029 Hamburg

Tel. 040 – 721 73 63
Email: info@zornrot.de

Unsere Telefonzeiten sind:

Mo. 10.00 bis 12.00 Uhr
Di.   14.00 bis 16.00 Uhr
Do.  09.00 bis 12.00 Uhr
Fr.   10.00 bis 12.00 Uhr

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Paypal Spendenbutton

 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.