Corona-Information: Aufgrund der zu geringen Größe und der begrenzten Belüftungsmöglichkeit unserer Räumlichkeiten können unsere Gruppenangebote derzeit nicht vor Ort in der Beratungsstelle stattfinden – aber wir führen Präventionsveranstaltungen und Fortbildungen gern als Inhouse-Schulung in Ihrer Einrichtung durch!

 

Prävention

Unser Präventionsangebot richtet sich an Schüler:innen ab Klassenstufe 8. Wir gehen davon aus, dass es Jugendlichen ab dieser Altersstufe eher möglich ist, freiwillig und eigenständig eine Beratungsstelle aufzusuchen. Sie sind in der Regel autonomer in ihrer Entscheidungsfindung als Jüngere und wollen weniger fremd-bestimmt sein.

 

 

Die Präventionsveranstaltungen mit den Jugendlichen finden in geschlechtshomogenen Kleingruppen und ohne Lehrkräfte in unserer Beratungsstelle statt. Innerhalb von zweieinhalb Stunden arbeiten zwei unserer Mitarbeitenden mit den Jugendlichen an Themen wie:

 

  • Was ist sexualisierte Gewalt?

  • Welche Bauchgefühle und Grenzen nehme ich bei mir und bei anderen wahr?

  • Wie gehe ich damit um, wenn jemand in meinem Umfeld betroffen ist? 

  • Wo finde ich Hilfe bei sexualisierter Gewalt?

     

     

Dabei verfolgen wir mehrere Ziele:

1.) Informieren

Die Jugendlichen bekommen Informationen, an wen sie sich wenden können, wenn sie oder Menschen in ihrem Umfeld mit sexualisierter Gewalt konfrontiert werden. Sie können die Beratungsstelle kennenlernen und eine Idee davon bekommen, wie unsere Arbeitsweise ist und was Beratung bedeuten kann.

 

2.) Enttabuisieren

Zum anderen wollen wir mit unserem Präventionsangebot einen Schritt in Richtung Enttabuisierung von sexualisierter Gewalt machen. Wir nehmen die Jugendlichen in ihren Fragen ernst. Es geht um ein respektvolles Miteinander auf Augenhöhe. 

 

3.) Grenzwahrung

Durch unseren Austausch ermöglichen wir den Zugang zum Thema Grenzen bzw. Grenzüberschreitungen. Dazu gehört auch die Entwicklung eines Bauchgefühls, welches wir gemeinsam mit den Jugendlichen anhand von Beispielen zu potentiell übergriffigen Situationen erspüren.  Wenn die Jugendlichen ein Gefühl zu bestimmten Situationen entwickeln können, stärkt dies auch ihre eigene Handlungskompetenz.

Vorausgehend zu Präventionsprojekt

In einem Vorgespräch arbeiten wir mit den jeweiligen Fachkräften (Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter:innen etc.), die den Jahrgang unterrichten bzw. pädagogisch begleiten. Hierbei vermitteln wir nicht nur den Umgang mit Verdachtsmomenten und Offenbarungen, sondern fordern und fördern auch eine eigene Auseinandersetzung mit der Thematik. Die Fortbildung für die Fachkräfte ist Teil des Präventionskonzepts und somit eine verpflichtende Ergänzung zu den Schüler:innenveranstaltungen.

Uns ist bewusst, dass sich in den Gruppen betroffene und/oder übergriffige Jugendliche befinden können. Das gilt auch für die Fachkräfte in den Fortbildungen. Uns ist es wichtig, dass es während des Präventionsangebotes nicht zu einem persönlichen Outing kommt, da das Gruppensetting dafür keinen geeigneten Rahmen bietet. Während der Veranstaltung bekommen die Betroffenen allerdings Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt.


Wichtig ist uns auch, festzuhalten, dass Prävention keinen 100%igen Schutz vor sexualisierter Gewalt bieten kann. Die Verantwortung für sexuelle Gewalttaten liegt niemals bei den Betroffenen, sie liegt immer bei den Täter:innen. Sich zu wehren ist ein Recht, kein Muss und auch keine Garantie auf Unversehrtheit.

 

Sie suchen ein Angebot für jüngere Kinder?

Bei Kindern im Vorschul- und Grundschulalter möchten wir das Vertrauensverhältnis zu den jeweiligen primären Bindungspersonen stärken und weiter ausbauen. Hier sind Erzieher:innen, Lehrer:innen und Eltern in ihrem Expertenwissen gefragt, denn sie sind es, die die Kinder am besten kennen. Wir bieten dabei Unterstützung an, in Form von Fachberatung oder in Fortbildungen. Infos dazu finden Sie hier.

Zornrot e.V.
Vierlandenstr. 38
21029 Hamburg

Tel. 040 – 721 73 63
Email: info@zornrot.de

Unsere Telefonzeiten sind:

Mo. 10.00 bis 12.00 Uhr
Di.   14.00 bis 16.00 Uhr
Do.  09.00 bis 12.00 Uhr
Fr.   10.00 bis 12.00 Uhr

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Paypal Spendenbutton

 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.